Neue Fenster in Bern: Raiffeisenbank Jungfrau und Jugendherberge, Interlaken

Gebäudetyp
Gewerbegebäude
Bauherr
Raiffeisenbank Jungfrau Interlaken + Schweiz. Stiftung für Sozialtourismus (Jugi), Zürich
Architekt
von Allmen Architekten AG, Interlaken
Konstruktion / Produkte
Fenstersystem NF1
Objektadresse
Untere Bönigstrasse beim Ost Bahnhof, 3800 Interlaken
Facts zur Referenz
Für das neue Dienstleistungsgebäude der Raiffeissenbank Jungfrau und der Schweizer Jugendherbergen in Interlaken, Kanton Bern, wurden neue Fenster vom System NF1 verbaut. Für diesen Neubau wurden insgesamt 164 Rahmen benötigt. © Fotograf: Roger Baumer, Thun
Drucken