Villen Pearl Seengen

An exklusiver Lage mit einem atemberaubenden Panoramablick über den Hallwilersee, realisiert die RP Architekten AG sechs Villen der Premiumklasse. Der Einbau von Synfinity mit raumhoher Verglasung erlaubt es den künftigen Bewohnern, den Ausblick maximal einzufangen.

Top Story
default

Erfahren Sie in unserem Video bei einem Baustellenrundgang mit Architektin und Projektleiterin Isabel Fröhlicher von der RP Architekten AG, weshalb sie sich für die Synfinity-Lösung von 4B entschieden hat und warum ihr ein regionaler Partner bei diesem Projekt wichtig ist.

Nahtloses Verschmelzen von Innen- und Aussenbereich

Die sechs nach Südwesten ausgerichteten Villen oberhalb des Hallwilersees, verströmen eine mondäne Atmosphäre. Raumhohe Verglasungen mit Elementbreiten von 4.40 m fluten die 3.20 m hohen, kubisch-klaren Räume mit Tageslicht. Das System Synfinity mit ST1 Schiebetüren ermöglicht das nahtlose Verschmelzen von Innen- und Aussenbereich – beim Innenhof wie bei der Fassade – sowie eine hindernisfreie Schwellenlösung. Die dunklen Fensterrahmen in minimalen Ansichtsbreiten erfüllen bei maximalem Glasanteil höchste Designansprüche. Sie unterstreichen damit die beeindruckende Gesamterscheinung der sauber geschnittenen Baukörper.

Die ersten Gebäude werden bereits im Sommer 2021 bezugsbereit sein. Wenn das Projekt gegen Ende 2021 fertiggestellt ist, werden die Bewohner die atemberaubende Aussicht fast grenzenlos geniessen können.

 

«Wir haben das Maximum aus der Aussicht herausgeholt und die Fenster so verbaut, dass von der Technik nichts zu sehen ist»

Isabel Fröhlicher, Architektin und Projektleiterin beim Projekt «Pearl» in Seengen