In drei Schritten

Vorbereitung auf die Fensterrenovation

Eine Fensterrennovation ist für Eigenheimbesitzer keine alltägliche Angelegenheit. Umso wichtiger ist es, sich optimal auf die Montage vorzubereiten. Wir erklären Ihnen, was Sie dafür tun müssen und was Sie von uns erwarten dürfen.

So bereiten Sie sich optimal vor

1. Terminbestätigung lesen

Ein paar Tage vor dem vereinbarten Montagetermin erhalten Sie von uns eine schriftliche Terminbestätigung. Lesen Sie diese sorgfältig durch. Sie finden darin wichtige Informationen zur bevorstehenden Fensterrenovation.

2. Fenster frei machen

Der Zugang zu den Fenstern muss gewährleistet sein. Nur so können wir die Montagearbeiten sauber und effizient ausführen. Wichtig dabei: Die alten Fensterflügel müssen geöffnet werden können. Vor dem Eintreffen des Montage-Teams sollten sie deshalb folgendes tun: Entfernen Sie sämtliche Vorhänge, Möbel, Pflanzen und andere Gegenstände rund um die Fenster. Beachten Sie, dass der Arbeitsbereich um die Fenster zirka 1 bis 1.5 Meter frei ist.

3. Mobiliar abdecken

Nicht immer ist es möglich, sämtliches Mobiliar in der Nähe der Fenster wegzuräumen. Daher empfehlen wir Ihnen, dieses zusätzlich mit einem feinen Plastik oder Tuch abzudecken.

Das dürfen Sie von uns erwarten

Vor dem Fenstereinbau bereiten wir alles fachmännisch vor. Böden in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung decken wir vom Eingang bis hin zu den Fenstern sorgfältig ab. Nach der Montage werden Ihre neuen Fenster durch uns grob gereinigt – mit einem handelsüblichen Fensterreinigungs-Mittel. Anschliessend entfernen wir die Abdeckung und reinigen den Arbeitsbereich mit einem Staubsauger.