• 31.05.2016

    4B baut zentralen Produktionsstandort aus und stellt die Weichen für die Zukunft

    Ende Mai 2016 nahm 4B den Spatenstich für eine neue Produktionshalle in Hochdorf vor. Mit der um 4'800 Quadratmeter erweiterten Produktionshalle wird 4B der steigenden Nachfrage nach Fenster- und Fassadenlösungen aus Holz-Aluminium gerecht. Die Fertigstellung ist auf Ende 2016 vorgesehen.

    Die Oberflächenanlage setzt neue Massstäbe in der Beschichtung der verwendeten Hölzer für die Fenster- und Fassadenlösungen aus Holz-Aluminium. Dank neuster Technologie und einem fast vollständigen Lackrecycling wird 4B zukünftig ökologischer und auch wirtschaftlicher produzieren.

    Bernhard Merki, CEO der 4B Gruppe, erläutert: „Wachsen heisst bewahren, heisst aktiv die Zukunft sichern. Mit dem Investitionsumfang von CHF 13 Millionen für die neue Produktionshalle und Oberflächenanlage setzen wir ein klares Bekenntnis zum Produktionsstandort Hochdorf und unterstreichen damit die langfristige und zielorientierte Strategie, für die 4B seit Jahrzehnten bekannt ist. Diese macht uns zu einem verlässlichen Partner unserer Kunden. Die Möglichkeiten und Fähigkeiten, die uns der Standort Schweiz bietet, sind wesentlich, damit wir weiter wachsen können. Hochqualitative Produkte und Dienstleistungen aus der Schweiz für den Schweizer Markt, daran halten wir fest.“

  • 28.01.2016

    4B ist Gewinner des dritten IV-Awards 2016

    Übergabe IV-Award an Bernhard Merki, CEO 4B AG, durch Regierungsrat Guido Graf und Daniel Locher, Direktor IV Luzern

    Das Familienunternehmen 4B mit Sitz in Hochdorf ist Gewinner des dritten IV-Awards Luzern. CEO Bernhard Merki verrät im Kurzinterview mit der IV Luzern, warum die Invalidenversicherung an Ansehen gewonnen hat und was er mit dem Preisgeld von 10‘000.– Franken vorhat.

    Im Bild: Bernhard Merki, CEO 4B AG, flankiert von Regierungsrat Guido Graf (r.) und Donald Locher, Direktor IV Luzern anlässlich der Übergabe des IV-Award am 27. Januar 2016 im Hotel Schweizerhof Luzern.